38. Margit u. Rüdiger Köditz schrieb am 31.12.2009

Berlin ist nicht nur „eine“ Reise wert!

Die etwas andere Talk Show "3 nach drei"in Berlin war sehr amüsant. Siggi Trzoß im Gespräch mit Dagmar Frederic und Dr. Klaus Lenk hat uns und dem Publikum im ausverkauften Hause viel Freude bereitet. Wir konnten auf der Leinwand Ausschnitte aus früheren Fernsehsendungen von und mit Daggi sehen. Es erklangen live gesungene wunderschöne Titel aus dem vielfältigen Repertoire und als Klaus sich ans Klavier setzte und Daggi dazu ein Weihnachtslied sang, war die Weihnachtsstimmung im Saal perfekt. Siggi, Du hast wunderbar durchs Programm geführt und mit Deinem einfühlsamen Titel nicht nur uns verzaubert.

Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und ein neugieriges Publikum für viele noch folgende Veranstaltungen mit Dir.

Herzliche Grüße und ein gesundes Neues Jahr wünschen Dir

Margit und Rüdiger aus Freiberg

37. H. P. Sperber schrieb am 30.12.2009

Hallo Herr Trzoss,

ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Viel Erfolg mit Kofferradio und allen Ihren Veranstaltungen in 2010.

Hier in Link zu einem Bericht ovn mir über die Silvestersendung:
http://www.presseanzeiger.de/meldungen/freizeit-hobby/314844.php

Schöne Grüße aus Neukölln

H. P. Sperber

36. Roswitha die fesche Lola schrieb am 23.12.2009

Lieber Siggi,
ich wünschen Dir und Deine Familie ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes frohes neues Jahr.Ich bin stolz,dass ich Dich 2005 beim Grand Prix kennen gelernt habe.Seitdem bin ich bei vielen Veranstaltungen dabei und dafür danke ich Dir.
Ich hoffe auf auch weiterhin,dass ich 2010 bei versch.Auftritte wieder dabei bin.
Liebe Grüße Roswitha diefesche Lola & Horst

35. Bettina Fuchs schrieb am 22.12.2009

Lieber Siggi,

wir wünschen Dir ein frohes und gesundes Weihnachtsfest.
Für 2010 ein Erfolgreiches Jahr und viel Freude.

Herziche Grüße

Bettina & Winfried
aus Biesdorf

34. Anke und Jutta Sommer schrieb am 22.12.2009

Hallo, lieber Siggi,
wir freuen uns, dass das Lexikon "Musik im Blut" bei den Lesern und Fans so gut ankommt.
Wir werden auch im neuen Jahr voller Freude jeden Donnerstag Deine Kofferradio-Sendung hören. Diese Stunde bringt uns Entspannung, weckt viele schöne Erinnerungen - es geht uns einfach gut dabei.
Wir wünschen Dir, lieber Siggi, ein schönes ruhiges Weihnachtsfest und für 2010 Gesundheit und Kraft für Deine künstlerischen Vorhaben.
Mit lieben Grüßen
Deine WM Anke und Jutta

33. Hans-Joachim schrieb am 21.12.2009

Lieber Herr Trzoß, will sehr gern ein paar Worte über Ihr Lexikon "Musik im Blut"-"Wer war wer?" verlieren. Das liest sich so toll, mit so unglaublich vielen Infos, und was mir persönlich so sehr gefiel ist der Verzicht Ihrerseits auf Politik; bis auf einige kleine Ausnahmen, die aber zu einem Künstlerlebenslauf gehören, sonst wäre die "Sache" nicht rund. Davon abgesehen, ist Ihr Lexikon ein absolutes Unikat. Es gibt nichts vergleichbares auf dem Büchermarkt...- wie auch Ihr "Kofferradio" ein "Unikat" in der Medienlandschaft ist.
Schöne Festtage, Ihr Hans-Joachim

32. Ingo aus KA-Durlach schrieb am 21.12.2009

Hallo, Herr Trzoß,
heute habe ich Ihr Lexikon \\\"Musik im Blut\\\" erhalten. Von A (Peter Albert) bis Z (Helga Zerrenz) sind alle vertreten. Danke. Auch, dass Sie Größen aus den ehemaligen sozial. Länder erwähnt haben.
Ingo Neubert

31. Peter Tschernig schrieb am 14.12.2009

Hallo, Siggi -
Ein alter Bekannter rief mich an, weil er sich bis morgen mit einem Song von mir, den er neu vertont hat, bewerben will. Künstlername: KLEMMI
Da ich den Song schon bei Sona veröffentlicht habe, will ich mal sehen, ob Sony mitmacht und den Text mit neuer melodie frei giebt. Ich möchte dem Klemmi gern helfen, weil echt was auf der Pfanne hat und ein Urmusikat ist. Vielleicht schafft er es ja bei Dir - würde mich freuen, auch wenn Du mal von Dir hören lässt.
Bis danno und m.b.G. -
Peter Tschernig
www.peter-tschernig.de

30. Galina schrieb am 13.12.2009

Einen schönen Adwent wünscht Dir Galina,es hat wieder viel Spass gemacht dabei zu sein,lass Dir gut giehen.

29. Dereck schrieb am 10.12.2009

Lieber Siggy,
die Sendung vom Donnerstag, 10. Dezember 2009 war wieder schön aber der Empfang misserable. Hohes Rauschen übertönte teilweise die Titel und viel zu sehr untersteuert. Schlechte Sendequalität - liegt denn bei Euch schon Schnee ??? Bekanntlich bricht ja fast alles zusammen wenn die ersten Flocken fallen. Trotzdem schönes, friedliches Fest und einen fleissigen Weihnachtsmann.

28. Peter schrieb am 10.12.2009

He Siggi,

wir hatten schon vor Jahren mal nen' Mailkontakt, bin ja
Musikaliensammler, DJ, Gelegenheitsmugger und Forenschreiber, Fan & Hörer meines Lieblings-Radios "www.memoryradio.de",

Der beste Oldie-Websender,
keine "Totgespielten", sondern Raritäten, viele B-Seiten, alles liebevoll selbst von Platten überspielt, etwa 12 Moderatoren, viele gestaltete Sendungen, auch DDR-Titel sind sehr beliebt!
Schlager, neu auch Swing u. Schellack's . .1920 bis 1980
etwa . . .
hast vielleicht schon von gehört, kennst "unser" altes "memory-magazin"?

Eine ganz wichtige Frage:

Ich habe das DDR-Buch:
Der Schlager - ein Panorama der leichten Musik, Bd.1,
LdZ 1968,
Autoren: Peter Czerny,
Heinz P. Hofmann.

Im Vorwort dieses Buches ist ein 2. Band angekündigt, der diese "Schlagergeschichte" bis in die DDR-Zeit fortschreiben sollte . . .

Nirgendwo zu bekommen, keine Hinweise darauf!
In allen Antiquariaten etc.
ist immer nur dieser 1.Band zu erhalten (8-99 € !!!).
Gibt es diesen ominösen
2. Band überhaupt, weißt Du etwas genaues?
Wer - wenn nicht Du . .
Jeder kleinste Hinweis genügt, ich bin dir auch schon für eine Antwort von Herzen dankbar, Siggi . .

Weiß ja, du bist immer in Aktion, hab' dein Programm gesehen.
Und - so bescheiden und
nicht geschäftstüchtig!??
Nichtmal den Verlag zu deinem "Lexikon" haste genannt oder noch besser, verlinkt!!
Denn wie sollen die Leute hier auf deiner Seite an die Bücher kommen?
Ich habe vorhin erst -durch googeln- "Schlagerbücher" deine Seite hier gefunden . .
und von diesem "Lexikon" erfahren, das ich mir natürlich auch zulegen möchte!!

Ich bedanke mich für deinen nimmermüden Einsatz für "unsere" Musik,
die mithalten kann, mit der
des Westens - in Vielem.

LG aus Berlin, Musikpepe

27. Bettina Fuchs schrieb am 07.12.2009

Lieber Siggi,
deine Weihnachtsmatinee
" Es leuchten die Sterne"
am Sonntag, den 6.12.2009 im Freizeitforum Marzahn war eine bezaubernde
Veranstaltung.Es waren tolle Gäste als Interpreten auf der Bühne zu sehen.
Ganz besonders gut hat uns der Auftritt von Hans-Jürgen Beyer,Günter Gollasch sowie Andrea & Wilfried Peetz gefallen.
Auch deine Weihnachtsvorlesung ist bei uns sehr gut angekommen-man hatte einen schönen zweiten Advent.
Schön,dass wir dein Lexikon
Schlager des Ostens " Musik im Blut " Wer war wer???besitzen. Darin kann man wunderbar über die Biografie bekannter Interpreten und Künstler erfahren.
Gerade jetzt in der Winterzeit
hat man dafür die Ruhe und Freude, darin zu stöbern.
Dein schönes Lexikon können wir nur weiter empfehlen.
Auch deine CD "He ,hallo du kleiner Mann" finden wir prima.
Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und eine schöne Adventszeit.

Herzliche Grüße
aus Biesdorf

Bettina & Winfried

26. Ehepaar Fligge schrieb am 29.11.2009

Lieber Herr Trzoß,
uns hat die Aufzeichnung der Schlager-Silvester-Party mit ganz tollen Künstlern großartig gefallen hat. Wir feiern immer noch. Herzlichen Dank, dass wir daran teilnehmen durften.
Ihre Heide-Marie und Manfred Fligge

25. Margit Köditz schrieb am 28.11.2009

Hallo lieber Siggi,

Deine Kofferradiosendung vom 26.11.09 hat mir wieder sehr gut gefallen. Es erklangen Titel, die mich in meine Jugendzeit versetzten. Schön auch etwas von Nicole Felix zu hören. Dir weiterhin viel Erfolg und viele Zuhörer, die ebenso viel Freude dabei haben, wie ich.

Margit Köditz

24. Ino Hammer schrieb am 25.11.2009

Die Silvestersendung 2009 war sehr stimmungsvoll und hat mir mehr als gut gefallen. Es war ein besonderes Erlebnis, die zwei Siegfriede als Organisatoren und als Begleiter durch´s abwechslungsreiche Programm zu erleben. Vielen Dank und weiter so.
Ino Hammer

23. Hans-Peter schrieb am 22.11.2009

Hallo lieber Herr Trzoss,

herzlichen Dank für den superschönen Silvesternachmittag gestern beim Kofferradio.
Es hat mir und meinen Freunden echt ganz toll gefallen. Wir waren begeistert, über die Vielzahl der tollen Künstler und das, was Sie da auf die Beine gestellt hatten.
Meine Freunde haben mich wegen meiner Idee bei Ihnen als Gäste dabei zu sein sehr gelobt und gedankt. Dieses Lob und Dank gebe ich an Sie weiter. Danke!

Schöne Grüße und ein Dankeschön von meinen Freunden.

Wenn ich an Silvester zuhause bin, dann ist ab 19 Uhr Kofferradiozeit.
Vorgestern war ich zuhause und habe mir die Sendung angehört.Bunte Stunde!!!

Mit lieben Grüßen aus Neukölln
Hans Peter Sperber

22. Christine und Peter schrieb am 22.11.2009

Lieber Siggi,

das Wiedersehen mit noch vertrauten ehemaligen DDR-Künstlern hat uns in diesem Rahmen sehr viel Vergnügen bereitet.Mögen viele,viele Hörer am letzten Tag des Jahres ALEX einschalten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ein herrlicher Siegfried Jordan mit seiner entzückenden Partnerin und alle Sängerinnen und Sänger ließen uns an frühe Jugendtage erinnern.Deine erfrischende Moderation und Organisation trug wesentlich dazu bei,dass der Nachmittag wie im Fluge leider viel zu schnell verging.
Dein Buch"Musik im Blut" hat für uns jetzt noch mehr Bedeutung erhalten,da wir einige Interpreten persönlich
erleben konnten! Ja im Osten gab es sehr gute ausgebildete Künstler,die uns durchaus Freude ins Haus brachten
und das darf nie vergessen werden.Dieses Lexikon trägt dazu bei und deshalb ein großes Dankeschön an
den Autor und den Herausgeber Matthias Kahlert.
Mit besten Wünschen für Kommendes Christine und Peter
aus Schöneiche

21. Stefan Donick schrieb am 22.11.2009

Lieber Siggi, ich glaube Sie sind meine letzte Hoffnung.
Seit Jahren mach ich mir Gedanken wie ich Sängerin Maja-Catrin Fritsche unterstützen kann. Ich würde z. B. gern einen Fanclub gründen um eventuell auf diesem Weg mit dafür zu sorgen das Maja öfter auch im Radio oder TV zu erleben ist.
Ich bin so zu sagen Majas Fan von Beginn an und vermisse Sie einfach in den Medien. Und da ich nicht genau weiß oc dieAdresse die ich habe noch aktuell ist. Können Sie mir helfen mit Maja in Kontakt zu kommen? Ich wäre sehr froh und sehr dankbar! Ich wünsche Ihnen weiter soviel Spass an dem was Sie tun und grüße Sie herzlich! Ihr Stefan Donick aus Berlin

20. Bernd Petrak schrieb am 21.11.2009

Hallo, lieber Siggi,
Noch unter dem bewegenden Eindruck unserer gemeinsamen Silvesterproduktion - es war eifach Klasse! Dir, dessen Ideen und Beiträge von allen Mitwirkenden und Gästen mit viel Beifall belohnt wurden, an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.

19. Hella Otto schrieb am 19.11.2009

Hallo, ich habe Interesse an dem Buch "Musik im Blut".
Wo kann ich das kaufen?
Mit freundlichen Grüßen Hella Otto

18. Freundeskreis der Sport-Senioren Berlin schrieb am 17.11.2009

Sehr geehrter Herr Trzoß,
im Namen des Sprecherrates des Freundeskreises der Sport-Senioren und aller Teilnehmer, die unsere Jubiläumsveranstaltung am 12.11. im Theater am Park miterlebten, möchten wir uns ganz herzlich bedanken.Ihr Engagement, Ihre Einsatzbereitschaft, Ihre Professionalität, Ihre solistischen Darbietungen und die aller beteiligten Künstler (Tanz-Duo Jessica und Bernd sowie Günter Gollasch) bei der Gestaltung unserer Veranstaltung sowie Ihre gesamte freundliche Unterstützung unseres Anliegens, haben dazu beigetragen, dass dieser Tag ein voller Erfolg wurde und bei uns noch lange in bester Erinnerung bleiben wird.Das Auftreten des kleinen Künstler-Teams war ein nachhaltiges Erlebnis, was auch die gute Stimmung zum Ausdruck brachte. Wir hoffen, dass auch Sie sich bei den "Alten" vom Sport wohl gefühlt haben. Also vielen Dank für die zuverlässige Zusammenarbeit.
Mit einem sportlichen Gruß
Erhard Richter

17. Jan Zwinkmann schrieb am 14.11.2009

Mein Kompliment für die umfassende Zusammenstellung der Akteure und Autoren der DDR-Schlagerszene in Ihrem Buch "Musik im Blut". War ja wohl längst mal fällig!
Hoffe auf regen Zuspruch, sodass es noch einige Auflagen davon gibt. Hier sind auch die Ergänzungen der Hörer und Schlagerfreunde gefragt. Ein paar mehr Illustrationen könnten dem Werk gut zu Gesicht stehen.
Viel Erfolg mit Ihren Aktivitäten rund um den DDR-Schlager.

16. Rosemarie Klix schrieb am 13.11.2009

Hallo und guten Abend, lieber Siggi Trzoss - eine Pankower Klapperlatsche muss leider noch pausieren, weil eben ..... Aber bei diesen Veranstaltungen dabei zu sein, wenn auch nur als Zuschauer - ist einfach herrlich und gibt einem immer wieder Auftrieb, sich für den Grand Prix nicht nur zu interessieren, sondern sich auch dafür zu begeistern.
Ich habe die neue Nachricht mit dem Interview verfolgt und werde sie auch "ablegen", damit ich immer wieder mal hinein schauen kann. Diese Idee mit dem Interview fand ich sehr gut, weil sie ja das Anliegen derer, die auf der Bühne ihr Können zeigen, mit diesem Interview vielen Leuten näher bringen.
Ich wünsche mir jedenfalls noch viele Grand Prix-Veranstaltungen unter Ihrer Leitung - dazu stetes und gutes Gelingen. Mit freundlichem Gruß - Rosemarie Klix

15. Stefanie Stricker schrieb am 10.11.2009

Hallo, lieber Herr Trzoß,
es sind zwar schon einige Wochen seit der Finalshow in Marzahn vergangen, aber ich möchte mich noch für den schönen, erlebnisreichen Nachmittag und dass Sie mich für die Juryarbeit (Publikumsliebling mit der Stoppuhr ermitteln)ausgewählt hatten, herzlichst bei Ihnen bedanken. Die Jurymitarbeit hat mir sehr viel Spaß und Freude bereitet. Dieser Nachmittag war und bleibt für mich ein unvergesslicher Abschluss des Grand Prix 2009.
Es grüßt Sie herzlich aus Senftenberg
Stefanie Stricker

14. Siegfried Stroede schrieb am 08.11.2009

Die Sendung am 5.November war wieder sehr gut. Leider wurde wiedermal, vom Studiogast, die Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt und Wittenberge, in Brandenburg verwechselt. Die Titelauswahl und die Sendung insgesamt waren gut .

Mit freundl. Grüßen

Siegfried Stroede

13. Bettina Fuchs schrieb am 06.11.2009

Lieber Siggi,

die 185 Sendung "Kofferradio" mit Studiogast Rainer Luhn war gestern eine Überraschung für mich. Das Lied Überall blühn Rosen und dann noch Glückwünsche über den Sender zu erhalten, einfach wunderbar.Ich möchte mich dafür bedanken.

Es grüßt
Bettina


12. Albert und Erika Bleul schrieb am 02.11.2009

Lieber Siggi Trzoss,
die gestrige "Lange Nacht der Senioren" war eine tolle Veranstaltung und für uns eine neue Erkenntnis: Sie verstehen es, Senioren zu begeistern und das Leben lebens- und liebenswert zu machen. Eine Veranstaltung mit dieser Stimmung haben wir noch nicht erlebt.
Sicher ist dieses auch Andrea und Wilfried Peetz zu verdanken, die wir immer wieder gerne hören und wir würden uns freuen, sie auch einmal im Fernseher sehen zu können.
Alles Gute und weiter so.
Albert und Erika Bleul aus Senzig

11. 45 Senioren schrieb am 02.11.2009

Lieber Siggi Trzoß,seit fünf Jahren besuchen wir Neuenhagener Ihre lange Nacht im Freizeitforum Berlin-Marzahn. Die gestrige achte Veranstaltung war die Krönung aller bunten Abende: ein tolles Programm mit Spitzenkünstlern verschiedener Genre in einem rundum schönen Ambiente gastronomischer Leckerbissen. Und dass allein vier Preise der Tombola nach Neuenhagen gingen, verschönerte auch noch die Stimmung. Sie (!) waren mit Ihren lockeren und munteren Plaudereien und Liedern auch sehr gut drauf- überhaupt bewiesen Sie bei der Programmgestaltung des Abends eine glückliche Hand. Allen Beteiligten der achten langen Nacht sagen die anwesenden Senioren aus Neuenhagen von Herzen danke! Wir kommen 2010 wieder!

10. Klaus Kieschnick schrieb am 30.10.2009

Hallo, Herr Trzoß,
ich erwarb Ihr Lexikon "Musik im Blut".
Hier sind für mich auch viele neue Fakten enthalten und manche Interpreten-Namen hatte man schon vergessen.
Ich bin Mitglied im Nina Lizell-Fanclub in Leipzig und habe Werbung für ihr Buch gemacht. Habe der Fanclubleiterin das Buch zur Bekanntmachung empfohlen. Das sind meistens auch Leute, die sich im allgemeinen für die Schlagerszene der DDR interessieren und sich da gut auskennen.
Das Erscheinen des Buches wurde somit auf Nina's Fanpage bekanntgegeben.
Wann gibt es eine neue Publikation über unsere DDR-Schlagerszene? Sie machen das hervorragend. Vielen Dank das Sie da so engagiert sind.
Alles Gute und schöne Grüße von
Klaus Kieschnick

9. Fuchs,Bettina schrieb am 29.10.2009

Hallo, Siggi Trzoß

Von Freunden wurden wir auf Ihre "Kofferradio-Sendung" bei Alex-Berlin hingewiesen.Heute schalten wir zum vierten Mal Ihr "Kofferradio" an und wurden erneut kurzweilig sehr gut unterhalten. Die Idee,
erste Platten-Titel von bekannten Interpreten zu spielen,fanden wir toll.
Unser Hit der Sendung ist die deutsche Fassung des Beatles-Songs " Komm und gib mir deine Hand".
Ebenfalls fanden wir den Schlager " Eine weiße Hochzeitskutsche " sehr schön.

Mit unseren Freunden nahmen wir auch an Ihrer Präsentation des Schlagerlexikon " Musik im Blut" teil.
Da wir gegenwärtig Urlaub haben, blättern wir fast täglich in diesem Buch, das uns auch viele bereits vergessene deutsche Schlager-Stars in Erinnerung bringt.
Eine Fundgrube für jeden Schlagerfreund!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Biesdorfer Hörer
Bettina und Winfried Fuchs

8. Gundula Zingelmann schrieb am 19.10.2009

Lieber Siggi Trzoß

In bin seit über 30zig Jahren in dem Beruf einer Krankenschwester tätig. Seit einigen Jahren ziehe ich auch als singende Krankenschwester an meinem freien Nachmittag durch Stadt und Land und habe mein Repertoire (altbekannte Lieder und Schlager aus den 20zigern bis hin in die 90ziger Jahre) hauptsächlich auf die Wünsche und Bedürfnisse von Senioren ausgerichtet.
Midifiles begleiten mich dazu. Die 50zig habe ich überschritten und das 3. Mal Großmutter werde ich auch! Schmunzelnder Weise habe ich da für mich festgestellt, das ich vom Schema her
jetzt auch ein Kind des „Goldenes Herbstes“ bin. Ich verstehe mich als jemand, der nur das singt in einem Bereich, wo ich mich wohl fühle. Den Menschen Nahrung für die Seele geben, sie berühren und glücklich machen, das ist es was ich will.
Seitdem ich mich für diese musikalische Richtung entschieden habe, muss ich mich auch immer wieder mit Reaktionen von Menschen auseinander setzen, die mir sagen: „Das will doch keiner mehr hören“!
Doch jede Freudenträne, jedes Lächeln und jedes Leuchten in den Augen von meinem Publikum macht mir Mut weiter zu machen.
Ich sage Ihnen „Danke“ dafür, dass es den Grand Prix „Goldener Herbst“ gibt sowie die Möglichkeit mich in dieser Form dafür zu bewerben und hoffe natürlich, dass es ihn im nächsten Jahr auch wieder gibt.
Auch wenn ich nicht unter den Teilnehmern sein darf wünsche ich Ihnen, Lieber Siggi Trzoß, weiterhin soviel Energie und vor allem Gesundheit um das, was Sie ins Leben gerufen haben, noch lange umsetzen
zu können.
Sie machen damit viele Menschen glücklich.

Mit freundlichen Grüßen

7. Sandra Berg schrieb am 18.10.2009

Hallo lieber Herr Trzoß, heute melde ich mich wieder bei Ihnen und möchte gerne wissen, wo ich Ihr neuestes Werk "Musik im Blut" das Lexikon kaufen kann. Viele Grüße aus Klitten

6. Marlies Königsberg schrieb am 17.10.2009

Hallo,lieber Siggi,
nun möchte ich wieder die Gelegenheit nutzen,in dein Gästebuch meine Bewunderung zu Schreiben.Mit soviel Freude, Ehrgeiz und Arrangement setzt du dich für den Ostschlager ein,das muß doch mal belohnt werden.
Am 16.Oktober war ich ua. Gast im „Caffee Sybille, wo deine “Öffentliche Erst-Vorstellung des Lexikons „Musik im Blut“ – Wer war wer?; mit anschließenden Buchverkauf und einer persönlichen Signierung von dir stattfand.
Ich möchte dir und deinem Sponsor und Schlagerfreund Matthias Kahlert recht herzlich zu diesem Lexikon gratulieren.
Es war eine tolle Veranstaltung, mit interessanten Musikeinspielungen und bekannten Interpreten, die auch als Besucher vor Ort waren. wie z.B Monika Herz, Günter Gollasch,um nur einige zu nennen.
Bestimmt werden auch bald in der Presse, wie in der „SUPERillu“ und anderen Zeitungen, die einen oder anderen Artikel und Fotos darüber erscheinen,denn es war ein regelrechtes Blitzlichtgewitter,so viele Fotografen waren dort.
Ich freue mich so für dich, das deine langjährige Arbeit ,die man hier auf deiner Homepage auch nach lesen kann,gewürdigt wird.
Nach deinen 3 Exempl.„Schlagergeschichte(n) des Ostens“,die ich schon eifrig durchgelesen habe und einige Interpreten daraus persönlich kennen lernen durfte.
Nun erschien dein neues Lexikon „Schlager des Ostens“ wo über 40 Jahre Schlager des Ostens vorgestellt werden; ca 450 Macher der DDR-Tanzmusik sind in diesem Buch integriert,darunter rund 100 Schlager-Akteure auch aus der „alten“ Bundesrepublik.
Nach über 20 Jahre nach der Wiedervereinigung, erscheint dein Lexikon,schon bei deinem Vorwort wird man neugierig auf den Ostschlager, die Zeit „vor“ und „in“ sowie „nach“ der DDR gemacht.
Ich habe gestern das signierte Lexikon für 15 € von dir käuflich erworben und kann allen Schlagerfreunden, ob„Jung und Alt“,das Lexikon nur sehr empfehlen. Habe es schon als „Bettlektüre“ genutzt und mich damit beschäftigt, viele Namen habe ich wiedergefunden,die ich längst vergessen hatten oder wo Erinnerungen wach geworden sind.
Wie du weißt bin ich erst Baujahr 1961 und als kleine Anmerkung,ist mir aufgefallen, das die Gruppe Silly,mit Tamara Danz (als Frontfrau,die leider 1996 zu früh gestorben ist)und Gruppe Kreis gegründet 1973 von Arnold Fritzsch, sowie Gruppe City,die heute noch auf Konzerten spielt,fehlen leider. Die anderen Rockgruppen sind dabei aus meiner Jugendzeit.
Natürlich ist es klar, das man nicht alle erfassen kann, aber wenn das Lexikon immer wieder Mal erweitert und überarbeitet werden soll, könntest du es evt. berücksichtigen.
Es grüßt herzlich Marlies

5. Erika Bleul schrieb am 14.10.2009

Sehr geehrter Siggi Trzoß,

mit dem Finale zum GrandPrix Goldener Herbst am 11.10.2009 haben Sie wieder einmal unter Beweis gestellt, dass die Musik - die Kultur überhaupt - Menschen verbindet. Aufgefallen ist mir dabei besonders, dass sich die Qualität und Ansprüche der Interpreten selbst dieses Jahr doch in einem sehr hohen Bereich bewegt haben.
Ich hoffe und wünsche, machen Sie weiter.
Ihre temperamentvolle, offene Art und das auf die Menschen zu gehen ist sympathisch und überrascht jeden.
Ich wünsche weitere Erfolge, Gesundheit und Wohlergehen.

Albert und Erika Bleul

4. rolf knoll schrieb am 13.10.2009

Sehr geehrter Herr Trzoß, nach einer längeren Pause möchte ich mich wieder einmal mit einer Frage an Sie wenden. Ich fand in Ihrem Gästebuch einen Hinweis auf Ihr neuestes Buch mit dem Titel \\\"Musik im Blut\\\". Da ich mir Ihr Buch gerne kaufen möchte, bitte ich Sie um Schilderung des Procederes.
Für die nächst mögliche Kofferradiosendung wünsche ich mir von Christel Schulze den Titel \\\"Bau mir ein Haus\\\". Mit freundlichen Grüßen und guten Wünschen Rolf Knoll

3. klauskilian schrieb am 13.10.2009

Lieber Herr Trzoß, die Eindrücke des vergangenen Sonntages sind noch sehr dominant in meinem Kopf.Ich war angenehm überrascht von der Vielfalt der herrlichen Stimmen meiner Mitstreiter.Ich möchte mich bei ihnen und dem Sängerehepaar Peetz nochmals recht herzlich bedanken, daß sie durch ihr uneigennütziges Engagement der Veranstaltung zum Erfgolg verholfen haben.Ihre Freundlichkeit uns Teilnehmern gegenüber tat mir gut,auch wenn manchmal Stress angesagt war.Der 11.Oktober 2009 ist für mich ,für meine Familie und meine Freunde zu einem ganz besonderen Tag geworden.Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen ,Ihr Klaus-Dieter Kilian

2. Peter Bruchmann schrieb am 12.10.2009

Hallo, Herr Siegfried Trzoß, Glückwunsch zum großartigen Finale Ihrer Talentshow 50+ am Sonntag im Freizeitforum Marzahn.Eine einzigartige Show mit vielen emotionalen Momenten und tollen künstlerischen Leistungen. Unsere Erwartungen wurden übertroffen (schade, dass unser Brandenburger Fernsehen, nicht mit der Kamera dabei war). Für dieses Engagement haben auch Sie einen Preis verdient!!! Als Zuschauer hatten wir den Eindruck, dass es zwischen allen Profis und den "Jungen Talenten" einen sehr persönlichen Kontakt gibt- man spürt, das die Herzen mit dabei sind! Wir sind uns sicher, dass die Herzen hunderter Zuschauer in der Halle bei allen (!) auf der Bühne waren. Viel Erfolg weiterhin wünscht -sicher im Namen der Geehrten und auch der nicht Geehrten - Ihr Ehepaar Bruchmann aus Brandenburg

1. Helga Hartmann schrieb am 12.10.2009

Lieber Herr Trzoß,
ich höre so oft ich kann Ihre Kofferradio-Sendung. In der Sendung am vergangenen Donnerstag hat mir besonders das Medley gefallen.
Ich denke sehr gern an die vergangene Zeit mit den schönen Schlagern zurück. Sie bringen sie mit Ihrer tollen Kofferradio-Sendung uns Hörern wieder nahe. Vielen Dank dafür.
Ich werde am 16. Oktober zur Präsentation Ihres neuen Schlagerlexikons kommen und bin schon sehr gespannt auf dieses Schlagerbuch.
Ich wünsche Ihnen persönlich alles Gute und uns Schlagerfreunden noch viele schöne Erinnerungen mit Ihrem "Kofferradio".
Mit freundlichen Grüßen
Helga Hartmann aus Berlin